ThetaHealing

Thetahealing®

Die Entstehung von ThetaHealing
1995 wurde Vianna Stibal, einer begabten intuitiven Heilerin, ein Karzinom im Hüftknochen diagnostiziert. Sämtliche Methoden der klassischen und alternativen Medizin konnten ihr nicht helfen, bis sie selbst entdeckte, dass auf die gleiche Weise, wie sie ihre Klienten intuitiv scant, auch eine Heilung einleiten kann. Es vollzog sich eine Spontanheilung. Seitdem begann sie konsequent diese Technik bei ihren Klienten anzuwenden.
Aus dem Wunsch heraus die Wirksamkeit dieser Technik zu begreifen, zog Vianna Physiker zu Rate, die feststellten, dass der Moment der Heilung sich vollzieht, während sich unser Gehirn in Theta und Gamma Schwingung befindet. Durch das Sammeln von Erfahrung in der Arbeit mit tausenden von Klienten, fand Vianna nicht nur heraus, dass wir uns auf diese wundersame Weise mit der kreativen Energie, die alles in Bewegung setzt vereint, sondern dass diese Energie aus dem Moment heraus unsere Glaubenssätze und Gefühle, jene die Krankheiten verursachen, verändern kann.
Die tiefste Erkenntnis galt der Tatsache, dass diese Technik jedem vermittelt werden kann. Vianna unterwies über tausend Praktizierende auf der ganzen Welt und lehrte ihre Schüler, wie man dieses Wissen weitergibt.

Die ThetaHealing-Technik
Der Wunsch nach vollkommender physischer und emotionaler Gesundheit stellt ein unerschöpfliches Thema dar. Allerdings erschien uns die Verwirklichung schwer, endlos lang und fast unmöglich. Sollten Sie jahrelang nach Hilfe und Antworten auf Ihre Fragen gesucht haben, so ist es gut möglich, dass die Antwort direkt vor Ihnen liegt. Aber vielleicht ist es auch das erste Mal, dass Sie mit diesem Thema in Kontakt kommen.
Wir alle haben unsere Erfahrungen im Leben gemacht. Einige von uns haben emotionale Sorgen, einige haben mit körperlichen Leiden zu kämpfen, und manche sind tagtäglich mit ihren seelischen Problemen konfrontiert, die sich zu ernsthaften Krankheiten entwickelt haben. Unabhängig von der Grösse der eigenen Erfahrungen, möchten wir betonen, dass unsere Lebensqualität nicht nur höher sein sollte, sondern dass sie uns Zufriedenheit, Freude uns Glück bringen sollte.

ThetaHealing ist einfach als ein für alle zugänglich und anwendbares Wunder zu erklären. Wir greifen auf unsere eigene angeborene Intuition, angelehnt an die göttliche bedingungslose Liebe, schwingen unsere Gehirnwellen auf die Thetafrequenz und können Gott beobachten, wie er aus dem Moment heraus emotionale und körperliche Heilung vollzieht.

Weil sich ThetaHealing aus der göttlichen bedingungslosen Liebe gründet, werden Sie sich einfach ruhig und leicht fühlen während Sie lernen und ausprobieren. Nachdem Sie diese Technik erlernt haben, werden Sie feststellen, dass jeder intuitive Fähigkeiten besitzt, die eine emotionale und körperliche Spontanheilung bewirken kann.
ThetaHealing hat bereits unzähligen Menschen in verschiedenen Ländern der Erde geholfen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder Herkunft.

Wie kann mir ThetaHealing helfen?
ThetaHealing ist eine wunderbare Technik, die es Ihnen ermöglicht, schnell ihre tiefsitzenden emotionalen Blockaden zu erkennen und sie in ihrem Unterbewusstsein umzuprogrammieren. Es ermöglicht Ihnen, sich Ihre Umwelt und Ihr Leben selbst zu gestalten und sich die Welt, in der Sie leben möchten, selbst auszusuchen. Das wird durch das Verändern der eigenen einschränkenden Gefühle und Glauben initiiert.
Es sind die eigenen Glaubenssätze die uns beschränken und uns von Gesundheit, Glück und Erfolg entfernen. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie sich Gesundheit, Glück und Erfolg wünschen können und dafür jeden Tag beten oder meditieren? Sind Sie schon einmal blind detallierten Anweisungen von verschiedenen Gurus gefolgt, haben unzählige Bücher der seelischen Wachstum gelesen, und trotzdem haben Sie nichts von dem was Sie sich so sehr wünschen?

Unsere tiefsten Glaubenssätze schaffen unsere Realität. Vereinfacht - wenn Sie sich etwas innig wünschen oder sehr brauchen, ist die Realität, die Sie zeitgleich schaffen, die, dass Sie von dem Gewünschten nicht genug haben.

In dem Moment wenn Sie die tief verwurzelte Blockaden entdecken, können Sie mit Hilfe von ThetaHealing Ihre Glaubenssätze ändern. Es ist erlernbar. Anstatt sich einfach nur etwas zu wünschen, wird Ihr Unterbewusstsein lernen, was es für ein Gefühl ist, das zu besitzen was Sie sich wünschen und so werden Sie die Energie in Ihrem Leben anziehen.

Sie werden ganz einfach das mentale Programm "ich habe Angst vor Erfolg" oder "es ist falsch erfolgreich zu sein" mit dem Programm "Erfolg ist mein göttliches Recht" austauschen. Der Prozess dauert weniger als eine Minute. Das Resultat werden Sie Ihr Leben lang spüren.

Die Option unsere Glaubenssätze zu verändern, ermöglicht uns noch mehr. Denken Sie an Ihre Gesundheit, Aussehen, Glück, seelische Entwicklung, Kreativität, Beziehungen und Erfolg.
In jedem Aspekt Ihres Lebens, wo Sie noch nicht zu dem geworden sind was Sie möchten, wird ThetaHealing es Ihnen ermöglichen sich ein Leben zu kreieren wie Sie es lieben und verdienen.
ThetaHealing basiert auf keine Religion. Wir können uns die Bezeichnung für dieses Höhere universelle Bewusstsein aussuchen: Gott, Schöpfer, Quelle des Universums. Es ist jedoch notwendig zu akzeptieren, dass diese höhere Intelligenz mit der wir arbeiten können und die unser Leben transformieren kann, existiert.

Wenn wir gelernt haben, wie wir den Thetazustand des Gehirns erreichen, werden wir erfahren, dass wir sehen, hören und Antworten von dieser universellen Quelle erhalten können. Wir werden Zeugen wunderbarer Heilungen, die nur durch das Auswechseln von Glaubenssätzen eintreten. Glaubenssätzen, die wir in unserem Unterbewusstsein, auf unserer genetischer Ebene, der Ebene unseres geschichtlichen Erbes oder sogar tief in unserer Seele verankert haben. Diese Programme sind die Ursache von Krankheiten und durch ihre Beseitigung heilen wir uns emotional, körperlich und seelisch.

Wissenschaftliche Grundlagen
Die neue Wissenschaft erkennt die Kraft, die wir Menschen in uns tragen immer mehr an, dass wir durch die Kraft unserer Sinneswahrnehmung unsere Zellen kontrollieren und verändern können. Der sogenannte Placebo-Effekt ist ein Beispiel dafür, wie positives Denken unsere Biologie und Physiologie verändern kann und Spontanheilung ermöglicht. Aber auch der Nocebo-Effekt, der aufzeigt, wie negative Glauben unsere Gesundheit beeinträchtigen können.
An diesem Punkt entsteht das Problem: Unser Bewusstsein kann Daten von vierzig Byte in einer Sekunde bearbeiten, unser Unterbewusstsein vierzig Millionen Byte. Während wir denken, dass unser Bewusstsein unser Leben bestimmt und wir glauben, dass unser Leben nicht jenes ist, dass wir uns wünschen, ertappen wir uns oft bei dem Gedanken, dass wir das, was wir uns wünschen nicht bekommen und übernehmen eine Opferrolle. Mittlerweile haben neue Erkenntnisse die Idee völlig verworfen und allen ist bekannt, dass etwa 95% der Aktivitäten in unserem Gehirn dem Unterbewusstsein zugeteilt werden können. Das heisst nicht, dass unser Bewusstsein nicht stark ist, solange wir es auf einen Teil unseres Organismus richten, kann es ihn durchaus kontrollieren, aber abgesehen davon, dass dieser "Prozessor" viel kleiner ist als unser Unterbewusstsein, kann es einfach nicht so viele Informationen kontrollieren wie das Unterbewusstsein.

Viele von uns benutzen ihr Bewusstsein nicht einmal, sondern lassen sich vom Unterbewusstsein leiten, und dort sind alle diese Programme gespeichert, die wir während unseres Lebens hier gelernt, oder mitgebracht haben. Oft sind auch sehr traumatische Erfahrungen darunter, die entsprechende Programme aufgestellt haben.

Bewusstsein und Unterbewusstsein arbeiten zusammen, aber völlig unabhängig voneinander. Wenn wir uns jetzt fragen, warum wir das, was wir uns wünschen nicht bekommen, wird uns klar, dass wir uns selbst sabotieren und das es nicht das Universum ist, dass uns unsere Wünsche verwehrt.

Das Unterbewusstsein ist die Quelle der Gefühle und es speichert alle Erinnerungen. Das Bewusstsein ist das Befehlszentrum unseres Willens und er ermöglicht uns die Aufnahme von Informationen. Das Bewusstsein bewacht das Unterbewusstsein. Das Bewusstsein führt, beschützt gerne, während das Unterbewusstsein begleitet, achtet und glaubt. Wenn Unterbewusstsein und Bewusstsein im Einklang sind, funktioniert unser Verstand rundum, wird produktiv, kreativ und gesund. Sind sie nicht im Einklang, so ruft es einen destruktiven Kollaps hervor.

Die Kraft des Unterbewusstseins wird im Einklang mit unseren bewussten Gedanken aktiviert oder geschwächt. Die Energie, die unsere Gedanken aussenden, kehren auf die gleiche Weise zu uns zurück.

Laut Einsteins Formel E=Mc2 sind materielle Objekte, inklusive unseres Körpers, verlangsamte Energie, genauer gesagt Licht verlangsamt um Materie zu werden.
Wir leben in einem Weltall voller Vibrationen und wie Einstein bemerkt hat, wird nichts geschehen, wenn wir es nicht in Bewegung setzen - was bedeutet, dass alles auf seiner entsprechenden und messbaren Frequenz vibriert. Wenn Sie eine feste Welt in ihre kleinsten Teile zerstören, werden Sie erkennen, dass eben das, was Ihnen noch soeben als fest erschien, eigentlich ein Tanz von Teilchen in einem leeren Raum verursacht. Wenn Sie zu den kleinsten Quantenteilchen gelangen, werden Sie entdecken, dass sie aus der Quelle entspringen, die so schnell vibriert, dass sie keine Welt zulässt in der es einen Anfang und ein Ende gibt.

Die neue Genetik und Quantenphysik haben die Rolle der unsichtbaren Felder, die Einfluss auf unser Leben ausüben, vorallem auch auf unsere Gedanken, erkannt. Physiker haben entdeckt, dass das Universum eine mentale Konstruktion ist und wir alle diese Gedanken, die uns unsere Lebenserfahrung bringt, "downloaden bzw. herunterladen". Wenn wir begreifen, dass wir keine Opfer der Welt sind, sondern unser unterbewusster Verstand und unsere Glaubenssysteme entscheiden, werden wir in der Lage sein, unsere Realität zu verändern.